Der ehemalige Speicher der Wohnanlage "Schwalbenhof"


KLIMAneutral Wohnen

Grundrisse Erdgeschoss
Grundrisse Erdgeschoss
Grundrisse Obergeschoss
Grundrisse Obergeschoss

Jedes Haus erhält einen eigenen Stromanschluss und einen eigenen Wasseranschluss, sodass jeder Eigentümer seinen Verbrauch kontrollieren und sparen kann. Das ist bei jetzt schon steigenden Energiepreisen und bei vermutlich in Zukunft auch steigenden Wasserpreisen ein großer Vorteil.

Der wichtigste Vorteil der kompakten Anordnung der Häuser liegt in dem energiesparenden Verhältnis der sehr geringen wärmeverlierenden Außenfläche zu dem relativ grossen Wohnvolumen (A/V-Verhältnis). 

Die sich daraus ergebenden schmalen Grundrisse sind ungewöhnlich, aber energetisch sehr sinnvoll und wohnlich funktional.

Die Bäder im Obergeschoss werden wie die Galerien mit Dachflächenfenster natürlich belichtet.

Ich habe in 35 Jahren viele Grundrisse gezeichnet und festgestellt, dass die Weglängen immer ähnlich waren, egal ob ich die Räume im Quadrat oder linear angeordnet habe. Wichtig war mir immer, dass jeder Raum für sich wohlproportioniert ist und das die Funktionsbereiche Schlafen, Bad, Kochen, Essen, Entspannen, Arbeiten zueinander sinnvoll angeordnet sind.

Ich nenne diese lineare Anordnung Wohnen "en passant", was soviel heißt wie beiläufig wohnen. 




Ansicht der Häuser mit Vorplatz. Die Farben sind nur ein Vorschlag
Ansicht der Häuser mit Vorplatz. Die Farben sind nur ein Vorschlag

Die Wärmeerzeugung übernimmt je Haus eine Luft-Wasserwärmepumpe. Das ist für diese Häuser wegen ihres günstigen A/V-Verhältnisses sinnvoll und sie dadurch einen sehr geringen Heizenergiebedarf haben.

Da wir an der Küste über reichlich Windenergie verfügen, können Sie so Ihren Heiz- und Warmwasserenergiebedarf aus erneuerbarer Energie abdecken. Außerdem haben Sie dadurch die Möglichkeit, mit Solarzellen auf dem eigenen Dach die Energie der Sonne nutzen.




ERDGESCHOSS


OBERGESCHOSS


aussichten